Wir sind losgefahren …

Die Reise hat begonnen, die Strecke ging via Basel nach Deutschland, dann folgten viele Kilometer auf der Autobahn bis wir unseren ersten Stopp erreichten, Campingplatz am Bauernhof in Knüllwald (nördlich von Frankfurt). Ein kleiner, beschaulicher Campingplatz auf dem Land. Am nächsten Tag ging es weiter nach Hamburg, viele Baustellen unterwegs Weiterlesen…

Bereit für den Roadtrip!

GESCHAFFT! Nach 8 Monaten (inkl. Winterschlaf) ist es uns gelungen, den Lieferwagen in ein mobiles zu Hause zu verwandeln. Mit Hilfe meines Schreiner-Papas bauten wir zwei Schubladen in unser Bettgestell ein und meine Tante schneiderte uns noch Vorhänge. Dani entdeckte sein verstecktes Talent als Elektroinstallateur. Licht, Wasserpumpe und Kühlschrank wurden Weiterlesen…

Wandverkleidung & Küche

Mit hauchdünnen Holzplatten wird unser Sprinter eingekleidet. Die hellen Wände lassen unseren «Wohnraum» zugleich grösser wirken. Die Fortsetzung unsere Küche ist ebenfalls im Gange. Das Wassersystem besteht aus einem Frisch- & Abwassertank. Damit auch während der Fahrt alles an Ort und Stelle bleibt, haben wir bereits erste Einrichtungselemente fixiert.

Küche, Schrank und Bett – all in one!

Mit den ersten Überlegungen zum Gepäck folgte schliesslich die entsprechende Unterteilung mit Fächern. Kleider, Campingstühle &- tisch, Gaskocher, Geschirr, Zelt…usw. müssen hier schliesslich Platz finden. Es folgen noch Schubladen und Türen. Aktuell sind wir an der angrenzenden Küche, welche das Wassersystem und den Mülleimer beinhaltet. Den Auftrag der Nachtvorhänge haben Weiterlesen…

Funktionales Bett

Nach jeglichen Entwürfen haben wir uns doch noch auf eine funktionale Zusammensetzung des Bettgestells geeinigt. Exakte Masse und Vorausplanung sind Grundvoraussetzung. Das Gestell besteht aus Holzpfeilern und wird anschliessend noch mit Holzplatten abgetrennt. Zum Verstauen werden zwei Schubladen eingebaut. Das Grobgerüst steht bereits und passt bis auf den Millimeter…

Isolation

Endlich, der Frühling ist da! Dank 20 Grad konnten wir mit der Isolation beginnen. Bei unter 15 Grad besteht die Gefahr, dass die Isolation nicht richtig klebt. Zuerst haben wir den Boden mit Isolationsmatten ausgelegt, um anschliessend wieder den Originalboden einzusetzen. Danach schnitten wir die Elemente für die Wände zu Weiterlesen…

Mercedes Sprinter hinten

Bye bye Kastenwagen

Bye bye Kastenwagen … der 1. Arbeitstag ist überstanden und der frühere Kastenwagen Geschichte. Während rund 6 Stunden entfernten wir Regale und Wände. Zum Schluss haben wir unseren Van ausgemessen, damit wir morgen mit der Isolation starten können. Benötigtes Werkzeug: – Rätsche – Winkelschleifer/Trennscheibe – Hammer, Zange & Schraubenzieher

Der Startschuss ist gefallen…

Der Startschuss ist gefallen… jetzt ist es fix! Unser Mercedes Sprinter ist gekauft und somit ist die Planung für die grosse Reise im vollen Gange. Bereits in 2 Wochen können wir unser neues „Übergangs-Zuhause“ abholen und mit dem Umbau starten. Im November beginnen wir mit den ersten Arbeiten am Van. Weiterlesen…